Über uns

Die Veranstalter:

Elke Fahrenheim

Elke Fahrenheim Engelfestival

Wie ich durch eine außer-körperliche Erfahrung den Weg der Liebe fand …

Im Jahr 2008 wurde ich ganz plötzlich und unerwartet nachts im Wachbewusstsein aus meinem Körper gehoben und fand mich in einer wunderschönen, lichtvollen Welt wieder.

Meine Wahrnehmung auf dieser Ebene war, vollständig geliebt zu werden, einfach weil ich bin, es gab nichts was ich erfüllen müsste, nichts was zu verbessern war. Einfaches Sein im Licht und der Liebe des Göttlichen. Die Energie der bedingungslosen Liebe erfüllte mich derart, dass ich beschloss, den Weg der Liebe zu gehen, ohne WENN und ABER!

Von diesem Tag an veränderte sich mein Leben von Grund auf, ich erhielt sehr viel Unterstützung aus der geistigen Welt, um nicht nur selbst diesen Weg zu gehen, sondern auch andere dabei zu unterstützen.

Für diese Hilfe, die ich auch für das Engel Festival – In Liebe leben, jeden Tag aufs Neue erfahre, bin ich der geistigen Welt unendlich dankbar.

Und irgendwann im Laufe der Zeit habe ich auf tiefster Ebene verstanden, dass es eine Kraft in uns gibt, die liebt! Eine Kraft die Liebe ist! Sie ist nicht außerhalb von uns zu finden, sondern sie wohnt in unserem Inneren und sie kann uns auf intelligente Weise durchs Leben führen. Dann kehrt Frieden ein, denn wir sind nach Hause gekommen.

Mein Wunsch für das Engel Festival – In Liebe leben ist es, eine große Vielfalt an inspirierenden Informationen, Übungen, Methoden und Meditationen durch hervorragende Experten anzubieten, die helfen, das Leben freudiger und schöner zu machen. Die größte Heilkraft und höchste Schwingung beinhaltet die Liebe und springt der Funke über im Engel Festival ist der Weg der Liebe bereitet.

Veröffentlichungen:

  • Ein Hauch von Göttlichkeit – Erzengel, Elfen und Feen weisen uns den Weg ins Erwachen
  • Die Schule des Lebens von Gott – Gespräche mit den Seraphim
  • Seelenarbeit & Channeling – Kontakt mit deinen geistigen Helfern

Elke Fahrenheim
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Mediales geistiges Heilen,
Coach für The Work nach Byron Katie, Autorin
Mail: info@engelheilenmitherz.de
Homepage: www.engelheilenmitherz.de

 

R.-Andreas Klein

R.-Andreas Klein

Mein ganzes Leben, all meine Tätigkeiten (Tontechniker, Dozent, Fotograf), Partnerschaften und sogar die Umzüge an immer wieder andere Orte, waren letztendlich Vorbereitung auf mein jetziges Leben und meine Tätigkeiten als Filmemacher und Transformations- und BrückenCoach.

Als ich 15 Jahre alt war, erzählte mir meine Mutter von ihrem Nahtoderlebnis. Ich empfand die Botschaft, dass es nach dem Tode weitergeht, dass da tatsächlich noch etwas kommt, als eine der schönsten und wichtigsten Momente im meinem Leben.

Ich las die ersten Bücher, die es überhaupt zu diesem Thema damals gab: Leben nach dem Tod von Dr. Raymond A. Moody und Interviews mit Sterbenden von Elisabeth Kübler-Ross. Damit war der Same in mir gelegt. Im Laufe der Jahre kamen immer mehr Themen zu mir. Bis vor einigen Jahren gab es nur wenige Menschen, mit denen ich mich austauschen konnte. Das hat sich bis zum heutigen Tage glücklicherweise vollkommen verändert.

In tiefgehenden Seminaren, Studien und Ausbildungen zu vielen dieser Themen, in Büchern und Filmen fand ich viel Resonanz.

Mit meinen Vorträgen in ganz Deutschland, ob auf Messen, in kleinen und großen Gruppen berühre ich die Herzen meiner Zuhörer … es können Ängste aufgelöst werden, um neues und auch tieferes Vertauen in das Leben zu gewinnen. Mit Beispielen aus meinem Leben, Themen aus tatsächlich Erlebtem, wie der Verlust der geliebten Partnerin … durchlebter Trauer und erfahrener Transformation, nehme ich Dich mit auf eine abenteuerliche Reise.

All dies führte zu Mir im Heute und Jetzt, zu meiner Wahrheit, an der ich Dich teilhaben lassen möchte. Vielleicht gibt es eine `Schnittmenge´, und Du fühlst Dich von einigen meiner Themen angesprochen. Dort, wo Du ein gutes Gefühl hast, das ist dann auch für Dich stimmig.

R.-Andreas Klein
Filmemacher und Coach
www.AndreasKlein.eu

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erkenntnisse mit unserem gemeinsamen Projekt.